Zur Startseite...   Aargauer Landeskirchen
Römisch-Katholische Kirche im Aargau
Reformierte Landeskirche Aargau
Christkatholische Landeskirche Aargau

info@landeskirchen-ag.ch
www.landeskirchen-ag.ch

Ökumenische Zusammenarbeit im Aargau. Ihre Landeskirchen.

StartseiteKontaktSitemapImpressumSeite druckenSeite weiterempfehlen

Suchen

 

Sozialrat

Allgemeines
Hohe Werte wie Solidarität und soziale Sicherheit werden zunehmend durch ökonomische Prämissen relativiert. Menschen drohen in unserer Leistungs- und Konsumgesellschaft zu vereinsamen und zu verarmen. Angesichts dieser Tatsachen haben sich die Kirchen im Jubiläumsjahr 1998 (150 Jahre Bundesstaat und 200 Jahre Helvetik) entschlossen, stärker auf diese Entwicklung zu reagieren.

Im Jahr 2000 wurde der Sozialrat der Aargauer Landeskirchen gegründet, im April 2001 fand in Anwesenheit von Regierungsrat Ernst Hasler und Otto Piller, Direktor des Bundesamtes für Gesundheit, eine Auftaktveranstaltung auf der Lenzburg statt.

Der Sozialrat  setzt sich zusammen aus Vertretern der drei Aargauer Landeskirchen (Römisch-Katholische Kirche, Reformierte, Christkatholische Landeskirche im Aargau), der Hilfswerke Caritas Aargau und HEKS Aargau/Solothurn, der Pro Infirmis sowie aus Vertretern der Wirtschaft. Der Sozialrat wird finanziell durch die Aargauer Landeskirchen getragen.


Werthaltung
Der Sozialrat versteht sich als ein in ökumenischer Haltung arbeitendes Gremium von Fachleuten. Er setzt sich mit der diakonisch-sozialen Arbeit der Kirchen auseinander.  Seine Arbeit ist von einem christlich-humanistischen Menschenbild geleitet und stützt sich auf das Evangelium.


Ziel und Aufgaben

Aktivitäten und Projekte
Der Sozialrat als «Gewissen» der Landeskirchen zeigt nach aussen ein «Gesicht», bezieht Position und vermittelt innerkirchlich Anstösse. Dies geschieht mittels Empfehlungen zuhanden der Kirchenräte betr. aktueller  Vernehmlassungen (beispielweise Integration von Ausländern, 3. Paket Aufgabenteilung Kanton und Gemeinden, Sozialhilfe- und Präventionsgesetz SPG) sowie der Veröffentlichung des Dossiers «Der Armut auf der Spur» und der Lancierung des Sozialpreises zum Thema «Mensch und Arbeit».  Der Sozialrat befasst sich auch mit der Diakonie und ihrer Bedeutung für eine «Kirche der Zukunft».

Mitglieder

Kontakt

Margrit Bühler, Präsidentin, Tel. 062 822 31 67

Postadresse:

Sozialrat der Aargauer Landeskirchen
Geschäftsstelle
Postfach 70
5022 Rombach
 
sozialrat@landeskirchen-ag.ch




Sozialpreis 2014